AWI-Lab

Arbeitsszenarien für Industrie 4.0 im Labor erproben

 

Arbeitsprozesse in Krankenhäusern, Unternehmen oder Schulen sind zunehmend durch Digitalisierung geprägt. Wie sie wirtschaftlich, aber dennoch mitarbeiterfreundlich zu gestalten sind, kann demnächst unter Laborbedingungen erprobt werden.

Am Lehrstuhl für Arbeitswissenschaft und Arbeitsgestaltung wird das AWI-LAB, ein arbeitswissenschaftliches Labor zur Förderung von Gründungen im Bereich „Innovative Arbeitswelt 4.0“ entstehen. Gründungsinteressierte Studierende, aber auch Mitarbeitende können hier zum Beispiel digitale Assistenzsysteme in Arbeitsprozessen so gestalten, dass sie sich an die Bedürfnisse, Qualifikationen und Vorlieben der jeweiligen Mitarbeitenden anpassen lassen.

In der Pressemitteilung erfahren Sie mehr zum Thema.

Grundriss AwiLab
 

Letzte Änderung: 15.03.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: