AWI-Lab

Arbeitsszenarien für Industrie 4.0 im Labor erproben

 

Das AWI-LAB dient als Infrastruktur zur Entwicklung und Erprobung von innovativen Produkt-, Prozess-, sowie Dienstleitungslösungen im Bereich der „Arbeitswelt 4.0“. Interessierte Studierende sowie Mitarbeiter an den Hochschulen Sachsen-Anhalts erhalten unter fachlicher Betreuung des Lehrstuhls für Arbeitswissenschaft die Möglichkeit, ihre eigenen Ideen im Rahmen der Vorgründungsphase Realität werden zu lassen. An den Leitmärkten „Maschinen- und Anlagenbau“ sowie „Gesundheit und Pflege“ orientiert, stehen im AWI-LAB ein Montageszenario, ein Pflegeszenario und Kommunikationsszenario zur Verfügung. Eine Übersicht darüber, was du darin erwarten kannst, findest du direkt auf dieser Seite. Falls du Interesse hast dein eigenes Projekt zu starten, dann informiere dich hier über die nächsten Schritte! 

 

Montageszenario/ Montage 4.0

AWI-Lab Montageraum

  • Kolaborativer Roboter: "Sawyer" von Rethink Robotics
  • AR-Brillen: Microsoft HoloLens
  • Montagearbeitsplatz mit integriertem, kamerabasiertem Assistenzsystem: "Schlauer Klaus" von Optimum
  • Tablets & Smartwatches
  • Geräte zur Analyse von Probanden: Kamera, EEG
  • ...

 

Pflegeszenario/ Pflege 4.0

AWI-Lab Pflegeraum
  • intelligente und vernetzte Möbel- und Assistenzsysteme
  • Tablets & Smartwatches
  • Pflegebett & Patienten-Dummy
  • Aufstehhilfe (Lifter)
  • ...

 

Kommunikationsszenario/ Teamarbeit 4.0

AWI-Lab Kommunikationsraum
  • neue Formen der Interaktion und Moderation
  • "Thinktank" für Themen der Arbeitswelt 4.0
  • Smartboard, Telefon- und Videokonferenzsystem
  • ...



Letzte Änderung: 27.06.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: